Ausbildung von Basiskompetenzen und digitalen Werkzeugkompetenzen – lässt sich beides verwirklichen? Hilfsmittelfreie Teile im Zentralabitur als neue Herausforderung

MathematikWM_11
Dr. Hubert Langlotz, Elisabeth-Gymnasium EisenachAusbildung von Basiskompetenzen und digitalen Werkzeugkompetenzen - lässt sich beides verwirklichen? Hilfsmittelfreie Teile im Zentralabitur als neue Herausforderung

Basiskompetenzen entwickeln im Mathematikunterricht der Oberstufe und Ausbildung von digitalen Werkzeugkompetenzen – widerspricht oder ergänzt sich das?

Derzeit wird in fast allen Bundesländern die Abiturprüfung in einen hilfsmittelfreien Teil und einen Teil mit Hilfsmitteln unterteilt. Im hilfsmittelfreien Teil soll grundlegendes Wissen und Können in Verbindung mit elementaren Fertigkeiten und Kenntnissen ohne Technologieeinsatz und ohne Formelsammlung nachgewiesen werden. Im rechnerintegrierenden Wahlteil stehen komplexere und verknüpfende Fragestellungen im Mittelpunkt der Abiturprüfung. Im Workshop soll dieser Ansatz diskutiert und an Beispielen aus dem Unterricht und verschiedenen Abiturprüfungen kritisch hinterfragt werden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den hilfsmittelfreien Aufgaben.