Einführung in die bedingte Wahrscheinlichkeit an realitätsnahen Aufgaben

MathematikWM_14
Viola Adam, Friedrich-Gymnasium LuckenwaldeEinführung in die bedingte Wahrscheinlichkeit an realitätsnahen Aufgaben

In diesem Workshop setzen sich die Teilnehmer*innen fachlich und fachdidaktisch damit auseinander, wie man die Begriffe der stochastischen Unabhängigkeit und bedingten Wahrscheinlichkeit bei einstufigen Zufallsversuchen explizit einführen und ihre Nutzung im Kontext von Modellierungen (u.a. Häufigkeitsinterpretation) bei mehrstufigen Zufallsversuchen adäquat vermitteln kann.

Sie lernen anhand von realitätsnahen Aufgaben die Bedeutung der Basisrate und weitverbreitete Fehlvorstellungen (Vertauschung Ereignis und Bedingung bedingter Wahrscheinlichkeit) kennen und erörtern Einsatzmöglichkeiten für den Unterricht.