Labster_Hybrides Lernen / virtuelle Lernübungen

FachübergreifendWF_05 und WF_06
Malte Staeps / Franziska Marquardt,
Labster ApS, København
Labster_Hybrides Lernen / virtuelle Lernübungen

Labster ist ein 2013 gegründetes dänisches Unternehmen, welches sich die Modernisierung, Digitalisierung und Erleichterung der naturwissenschaftlichen Lehre auf die Fahne geschrieben hat. 

Dabei werden in den Laborsimulationen verschiedener Fachrichtungen (z.B. Physik, Chemie, Biologie) detailgenau, die realen Abläufe in einem Labor vermittelt und durch das Einbetten in eine Aufgabe auch das konzeptionelle Verständnis vertieft. 

Dabei sind viele Parameter frei gestaltbar. Damit erreichen wir das auch Fehler gemacht werden können, denn aus Fehlern kann man lernen und damit ist die Experimentiergeist der Lernenden gesteigert. Jede Simulation wird durch Quizfragen, Schaubilder und theoretische Erklärungen begleitet. Diese drei kurz dargestellten Komponenten bieten den Lernenden eine breit aufgestellte hybride Lernmöglichkeit. 

Eine Studie aus dem Jahr 2016 zeigt, dass Labster am besten im hybriden Einsatz funktioniert: Da Labster eine browserbasierte Software ist, hat der/die Nutzer*in jederzeit und überall die Chance, sich damit zu beschäftigen. Dadurch kann man seine Zeit selbst einteilen. Die einzelnen Einheiten, die im Workshop vorgestellt werden und getestet werden können, haben eine Dauer von 15-45 min.