Digitale Werkzeuge im Mathematikunterricht und in Prüfungen

WM_08 und WM_09

Dr. Ewald Bichler, Gymnasium Ergolding

Digitale Werkzeuge im Mathematikunterricht und in Prüfungen

Moderne Technologie durchdringt die Berufs- und Lebenswelt der Menschen. Folgerichtig findet sie ihren Einsatz auch in der Schule. Dabei stellt sich – wie bei jedem modernen Medium – die Frage nach dessen gewinnbringendem Einsatz. Moderne Technologie um ihrer selbst Willen einsetzen kann nicht der richtige Weg sein, um eine adäquate Sozialisation und Enkulturation zu erzielen. Vielmehr muss Technologie im Mathematikunterricht als (hilfreiches) Werkzeug verstanden werden, wenn nicht sogar als ganzer Werkzeugkasten, in den eine Schülerin / ein Schüler greift, um ein zur Problemstellung und/ oder zum individuellen Vorgehen passendes Werkzeug auszuwählen.

Auch in einer Prüfungssituation kann ein solcher Werkzeugkasten, eventuell in begrenztem Umfang, zur Verfügung stehen. Der Workshop stellt Erfahrungen aus dem langjährigen bayerischen CAS-Projekt praxisbezogen vor und gibt Gelegenheit zur Diskussion.