Durch entdeckendes und forschendes Lernen Mathematik unterrichten.

WM_01 und WM_02

Prof. Dr. Matthias Ludwig, Goethe Universität  Frankfurt a. M.

Durch entdeckendes und forschendes Lernen Mathematik unterrichten.

Das Programm Mathe.Forscher (aufgelegt durch die Stiftung Rechnen) trägt den Slogan „Mathe.Forscher – Entdecke Mathematik in deiner Welt“. Es soll den Schülerinnen aufzeigen, dass Mathematik nicht nur ein Auswendiglernen von Formeln darstellt, das außerhalb des Mathematikunterrichts nicht gebraucht werden kann. Mathematik lässt sich in der Welt, im Alltag der Schüler finden. Dass Lernende einen Sinn darin erkennen, sich mit dem Lerngegenstand auseinanderzusetzen, ist eine wichtige Bedingung für nachhaltiges Lernen.

Es stellt sich die Frage, ob es dem Programm Mathe.Forscher durch sein Fortbildungskonzept gelingt, zur Sinnkonstruktion beizutragen und Mathematik in der Welt der Schülerinnen entdecken zu lassen. Entscheidend für den Erfolg ist aber vor allem, wie die im Programm involvierten Lehrer diese Sinnkonstruktion und die Unterrichtsidee des forschend entdeckenden Lernens im Unterricht umsetzen. Einerseits um dies zu beurteilen aber andererseits auch um überhaupt die Programmziele zu definieren und zu operationalisieren wurden die sogenannten Mathe. Forscher-Dimensionen entwickelt.

Im Vortrag werden Ergebnisse der Begleitforschung, authentische Materialien der Schülerinnen und Schüler dargestellt sowie die Möglichkeit gegeben sich an einigen Forscherfragen selbst auszuprobieren, um die Bandbreite und Möglichkeiten von Mathe.Forscher kennen zu lernen.