Mathematische Experimente

Hauptvortrag

Foto: Rolf K. Wegst
Prof. Dr. Dr. hc. Albrecht Beutelspacher
Mathematikum Gießen 
„Mathematische Experimente“

In diesem Vortrag führt Prof. Beutelspacher mit Hilfe einfachster Materialen, faszinierende Experimente vor und erläutert deren mathematische Bedeutung.

Mathematische Experimente öffnen eine neue Tür zur Mathematik: Man geht nicht von Formeln und Gleichungen aus, sondern von eigenen Erfahrungen. Auch Mathematik wird am besten so gelernt, dass man vom Konkreten zum Abstrakten, von Erfahrung zu Einsicht, vom Handeln zum Verstehen fortschreitet. Das Mathematikum in Gießen verfolgt diesen Ansatz sehr explizit: Interaktive Experimente geben einen Impuls und setzen einen Lernprozess in Gang, den ein enormes Motivationspotential und eine große Nachhaltigkeit auszeichnet. In dem Vortrag werden Experimente vorgeführt, die allgemein zum mathematischen Denken anregen. Die Experimente sind so einfach durchzuführen, dass hervorragend für Schülerinnen und Schüler geeignet sind und sind materialmäßig sehr unaufwändig, meist reicht schon ein Blatt Papier. Das Spannende ist nun, dass sich beim Experimentieren ganz automatisch Begriffe, Fragen und Einsichten ergeben.

In dem interaktiven Vortrag werden zahlreiche Experimente gezeigt; die meisten sind so, dass sie die Zuhörer anschließend selbst machen können. Dabei geht es sowohl um geometrische Figuren und Körper als auch um den Umgang mit Zahlen. Insgesamt ein sehr unterhaltsamer – und lehrreicher Vortrag.