Didaktik und Methodik zu Originalen, Augmented Reality und 3D-Drucken im Unterricht: digital + analog = Unterricht 4.0

WS B002

Dr. Christoph Thyssen, TU Kaiserslautern

Didaktik und Methodik zu Originalen, Augmented Reality und 3D-Drucken im Unterricht: digital + analog = Unterricht 4.0

Generell können die Erstellung von Modellen im 3D-Druck und der Einsatz von Augmented Reality (AR)-Anwendungen für Schüler neue didaktische und methodische Zugänge schaffen. Im Workshop sollen digital basierte Möglichkeiten und didaktische Überlegungen zur Generierung visueller und haptischer Erschließungsmöglichkeiten erläutert und auch getestet werden. Ziel ist es, Originale und analoge Medien zu nutzen, ohne dabei auf Vorteile virtueller Informationseinbindung verzichten zu müssen. Solche Konzepte erlauben mit den vorgestellten Methoden eine adressatengerechte didaktische Reduktion und Aufbereitung. Virtuelle Komponenten können über zudem leicht aktualisiert und für binnendifferenzierten Unterricht nutz- bar gemacht werden.

Die  Teilnehmer/-innen  werden  gebeten  für  die  Erstellung und Testung eigener AR Szenarien einen Laptop (mit Web- Browser) und Smartphone (Android oder iOS) in den Workshop mitzubringen.